TVE Röcke Handballabteilung – aktualisiert am 03.10.2019

 

 

 

21.09.2019

LIT Tribe Germania 5

-

TVE Röcke 1

17

-

22

(10

-

12)

 

Saisontorschützenliste

Auftaktsieg!

Erstes Spiel. Erster Sieg. Kurz und knapp: Eine geschlossene Mannschaftsleistung hat uns 2 Punkte erbracht.
Vorweg: An einem Samstagabend, zum ersten Saisonspiel, mit einem Kader von 16 Mann anzureisen ist für uns Röckessons etwas ganz Besonderes und war nach letzter Saison überhaupt nicht zu erwarten.
Erinnerung an das erste Saisonspiel im letzten Jahr: Wir reisen mit 7 Mann zum Derby nach Meißen an und werden erwartungsgemäß aus der Halle gefegt.
Nun Saison 19/20. Ein anderes, weitaus hoffnungsvolleres und erwartungsvolleres Kapitel soll angefangen und geschrieben werden.
Und das wurde es mit diesem Auftaktsieg und mit der Gewinnerbelohnung von 2 Punkten!
Zum Spiel: Wir starten mit unserem neuen Spielertrainer Heiko und einigen neuen Spielern in diese Saison und haben es in diesem Spiel „relativ gut" gemacht.
In der ersten Halbzeit war das Ergebnis in beide Richtungen offen. Es ging Hin und Her. Wir mussten mächtig in Angriff und Verteidigung kämpfen
und konnten uns zur Halbzeitpause mit einem 2-Tore Vorsprung in die Kabine begeben.
Wir besannen uns in der Pause auf unsere Attribute: Abwehr, Kampf, Ballgewinn und Tempo. Und das zeigten wir phasenweise echt gut in der 2. Halbzeit.
Nach dem 13:19 in der 45. Minute hätten wir den Sack längst zumachen müssen.
Doch in dieser Phase des Spiels schlichen sich Unkonzentriertheit und Übermut in unser Spiel.
Freie klare Torchancen wurden nicht effektiv verwandelt und auch unsere vorher noch starke Abwehr wurde mit einmal fahrlässig.
LIT kam 5 Minuten vor Schluss nochmal auf 16:21 ran, doch der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen,
sodass wir nun unsere Aufgeregtheit niederlegen können und mit dem 17:22 Sieg zufrieden sein können.
Die nächste Aufgabe wird um einiges schwerer. Es steht das Derby an!
Nach diesem Auftakt wollen und müssen wir uns noch um einiges steigern, damit wir die 2 Punkte im Derby gegen Meißen kassieren.
Eins steht fest: Wir haben Siegesblut geleckt und wollen auch das nächste, so wichtige Spiel und Derby gewinnen!
Ein großer Dank ist noch an Christian und Marius auszusprechen, die mitgereist sind, und uns auf der Bank unterstützt haben,
obwohl sie aufgrund der hohen Beteiligung heute nicht zum Spielkader gehören konnten!
(Alexander Klöpper)

Marius Reppe
6
(2)
Patrick Harms
5
 
Domenik Müller
5
 
Daniel Hoffmann
2
Heiko Wilkening
2
Niels Brinkmann
1
 
Alexander Trapp
1
 
Henry Fischer
0
 
Alexander Klöpper
0
 
Christian Markgraf
0
 
Robin Rasch
0
Tim Wehking
0
Marius Schöller
0
Manfred Klöpper (TW)
0
Daniel Kopke (TW)
0