TVE Röcke Handballabteilung – aktualisiert am 22.02.2020

 

 

 

02.11.2019

TVE Röcke

-

TuS Hartum 2

28

-

20

(14

-

9)

 

Saisontorschützenliste

Nächster Heimerfolg – Zu Hause weiterhin mit weißer Weste
Nach dem letzten nervenaufreibenden, spannenden und dramatischen Spiel gegen HSV, was mit einem Happy End für uns endete,
erwarteten wir diesen Samstag den Tabellenletzten aus Hartum.
Die Vorgaben waren klar: Über 60 Minuten mit einer vollen Bank das Tempo hochhalten und 2 Punkte kassieren, um die Tabellenspitze zu erobern.
Trotz voller Bank mussten wir bei unserer Aufstellung ein wenig improvisieren. Denn der Großteil der Spieler, die normalerweise unseren Abwehrmittelblock stellen,
war aufgrund von Urlaub und Verletzung verhindert. Dadurch kamen neue, nicht eingespielte Konstellationen in unserem Herz der Abwehr zustande.
Die Betroffenen hatten quasi ab Anpfiff Zeit, Absprachen zu treffen und sich aufeinander einzustellen, was über weite Strecken des Spiels auch gut klappte.
Erste Halbzeit: Der Start gestaltete sich ausgeglichen. Bis zum 6:6 in der 13. Minute konnte sich kein Team absetzen.
In den nächsten 10 Minuten gaben wir nun richtig Gas und konnten uns mit 5 Toren auf 11:6 absetzen.
Diese 5 Tore-Führung nahmen wir mit in die Kabine (14:9).
In der Halbzeitpause mussten wir bemängeln, dass wir uns zu wenig für unsere bis dato souveräne Abwehrarbeit belohnt hatten,
da so einige Tempogegenstoße aufgrund unterschiedlicher individueller Fehler verschenkt wurden.
Zweite Halbzeit: Nun ging es wieder auf die Platte. Zumindest waren unsere Körper dort anwesend,
aber unsere Gedanken und Köpfe waren wohl noch zur erweiterten Pause in der Kabine geblieben.
Und ehe unsere Köpfe die 8-minütige Pause beendet hatten, stand es dann schon 14:14. Es sollte nochmal spannend werden, zumindest in den nächsten 5 Minuten.
Ab dem 16:16 haben wir uns wieder gefangen und sind mit einer weiteren Torserie auf 19:16 davon gezogen. Zudem gab es
noch eine rote Karte für Hartum, womit deren letztes Aufbäumen nun auch beendet war.
Hartum war platt und wir konnten unser Tempospiel nun wieder voll durchziehen und somit verdient 28:20 gewinnen.
Wir stehen nun an der Tabellenspitze. Um dort zu bleiben, müssen wir die nächste sehr schwere Aufgabe auswärts gegen TuS SW Wehe 3 meistern.

(Alexander Klöpper)

Henning Burzlaff
7
 
Niels Brinkmann
5
 
Alexander Klöpper
5
Domenik Müller
4
 
Heiko Wilkening
3
Henry Fischer
1
 
Daniel Hoffmann
1
Christian Markgraf
1
 
Manuel Senders
1
 
Marius Schöller
0
 
Christian Schneidewind
0
Daniel Kopke (TW)
0
Manfred Klöpper (TW)
0